Vitae

Ausbildung:

 

1981 – 1986 --- Höhere Lehranstalt für Forstwirtschaft (HBLF) in Bad Vöslau, 3 Monate Praktikum in Kalifornien/USA
06/1986 -------- Reifeprüfung
05/1991 -------- Verleihung „Ingenieur“
2002 – 2005 --- Uni Salzburg, Lehrgang „Geographical Information Science and Systems“,  Masterthesis: GIS-unterstützte Modellierung von Trassierungskorridoren unter Berücksichtigung des UVP-Gesetzes 
04/2005 -------- Verleihung „MSc (GIS)"
06/2005 -------- Diplomarbeit „Nachhaltiges Trassenmanagement“ zur Erlangung der Berechtigung zur Führung der Bezeichnung „Diplom-HLFL-Ingenieur,
03/2006 -------- Diplomprüfung und Verleihung „Dipl.-HLFL-Ing.“

 

Beruflicher Werdegang:

07/1986 - 02/1987 Fa. Porr, Fa. Reformbau, Abrechnungstechiker, Unterstützung der Bauleitung
03/1987 - 06/1988 Bundesministerium für Land- u. Forstwirtschaft, Amtssachverständiger für Holzimport, Rodungen, Großkahlhiebe
seit 07/1988 Austrian Power Grid AG (APG)

  • Leitungsbau (bis 03/1999): eigenverantwortliche Verhandlungen mit den Grundeigentümern im Zuge der Entschädigungsabwicklung für den Leitungsbau in ganz Österreich.
  • Instandhaltung Netz (seit 04/1999): Koordinator für allgemeines und technisches Anrainerservice, ökologische und ökonomische Trasseninstandhaltung, Nachhaltiges Trassenmanagement, GIS, Projektteammitglied bei der Zertifizierung der APG nach ISO 14001 und EMAS, interner Auditor, Projektleiter diverser Leitungsneubau- und -umbauprojekte.

 

Projekte:

  • Abwicklung der Entschädigung nach Telekommunikationsgesetz, 1997 - 2002
  • Ökologische Trassengestaltung, Interdisziplinäres Projekt mit der Universität für Bodenkultur, der Veterinärmedizinische Universität, der Forstlichen Ausbildungsstätte Gmunden, der Uni Freistadt (BRD), der EnBW AG und der RWE AG, 1995 – 1999.
  • Nachhaltiges Trassenmanagement, Interdisziplinäres Projekt mit der Universität für Bodenkultur, der Veterinärmedizinische Universität Wien, Universität Wien, Naturschutz- und Forstbehörden der Länder, Ökologische Bewertung des gesamten Netzes der APG, Erarbeitung von Leitbildern und Arbeitsanweisungen, Überführen der Erkenntnisse des Projektes in die Arbeitsphilosophie der APG und dem integrierten Managementsystem, 1999 – 2005, seit 2006 ist dieses Thema fixer Bestandteil der Instandhaltung und ist eine meiner Hauptaufgaben.
  • Zertifizierung der APG nach ISO 14001 und EMAS, Zuständig für alle Themen rund um den Lebensraum Freileitung und Umspannwerk, Betreuung der externen Auditoren, Prüfung der Einhaltung der naturschutzrechtlichen Vorgaben aus den geltenden Gesetzen und der Bescheidauflagen, seit 2001.
  • LIFE-Nature und LIFE-Plus Projekt zum Schutz der Großtrappe, gemeinsames Projekt mit dem Verein Großtrappe, Land NÖ und Burgenland, Lebensministerium, BEWAG, EVN, ÖBB und Birdlife Ungarn, Slowakei, Tschechien und Österreich, Habitatverbessernde Maßnahmen für die Großtrappe, 2006 – 2010 und 2011 - 2015.
  • Naturraum- und Machbarkeitsstudie zum Netzausbau im Osten Österreichs, 2005 – 2008.

 

Zusätzliche Qualifikationen:


Ausbildungen

  • Ausbildung zum Internen Auditor nach ISO 14001 und EMAS
  • Ausbildung zum QMS / IMS - Beauftragten nach ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001
  • Projektmanagement 

Sprachen

  • Englisch in Wort und Schrift

Sonstiges

  • Führerscheine A und B+E
  • Schiffsführerpatent für Wasserstraßen und Binnengewässer
  • Schiffsführerpatent für den Fahrtbereich 3 (200nm)
  • PADI Open Water Scuba Instructor 
top